×
Your cart is empty.
Frederick Strasche
27. Juni 2019 dreigrad

Frederick Strasche

Posted in Illustratoren

Das SO-SO #6 ist von dem grandiosen Hamburger Illustrator Frederick Strasche. Hier beantwortet er uns einige Fragen

Bist du selber an der Wand aktiv oder ein Fan?
Beides! Mittlerweile bin ich selber leider nicht mehr so aktiv wie vor ein
paar Jahren.

Der beste Writer ist…
Da gibt zu viele, die ich gut finde. Ich bin, was meine Aktivität an der Dose angeht, sehr vom alten New York Style und vom frühen europäischem Style beeinflusst. Aber auch in Skandinavien gibt es auffallend viele Writer, die ich cool finde.

Was inspiriert dich?
Tiere, Kinder und die Natur.

Arbeitest du auch analog?
Ja, ich beginne immer mit analogem skizzieren. Außerdem male ich gelegentlich auch noch ganz klassisch Bilder mit Pinseln und Farben.

Wie sieht dein Arbeitstag aus?
Morgens stehe ich immer sehr früh, mit dem Gesang der Vögel auf. Nach dem Frühstück mache ich mir einen Plan für den Tag und arbeite ihn dann ab. Zwischendurch nehme ich Mittagessen ein und halte danach ein 20 minütiges Schläfchen. Gegen 17 Uhr mache ich Feierabend und gehe dann zum Sport, zum Einkaufen, oder treffe mich mit Freunden.

Welches wäre dein absoluter Traumjob?
Darüber habe ich nie wirklich nachgedacht. Ich hatte bisher viele Aufträge, die mir viel Freude bereitet haben und ich hoffe, dass ich noch viele weiterer dieser Traumjobs machen darf.

Mehr Informationen über Frederick und seine Arbeiten findet ihr auf seiner Homepage.
www.frederickstrasche.de