×
Your cart is empty.
tapir&klotz: Katinka Reinke
21. August 2017 dreigrad

tapir&klotz: Katinka Reinke

Posted in tapir&klotz

Nun ist es an Katinka Reinke uns ein paar Fragen zu beantworten.

Woher kommst du?
Aus einem kleinen Ort bei Buchholz in der Nordheide.

Eher Tapir oder Klotz?
Ich sehe mich eher als eckigen Klotz mit 20% Tapiranteil

Dein Lieblingsbuch ist…
Vieles. Das beste was ich dieses Jahr gelesen habe war Middlesex von Jeffrey Eugenides und Here I Am von Jonathan Safran Foer.

Ich bin inspiriert von…
alltäglichen Räumen, Menschen und Städten, Politik

Strand oder Berge?
Berge. Aber ich mag beides sehr. Schade, dass beides in Deutschland so weit auseinander liegt.

Kunst und Politik?
Ich bin überzeugt, dass jeder Mensch eine politische Verantwortung hat. Dies gilt natürlich auch und insbesondere für Künstler! Insofern steht jedes Bild, das nicht sofort in meiner Schublade, verschwindet automatisch auch in einem politischen Kontext. Das muss nicht offensichtlich sein sondern beginnt schon bei ganz kleinen Entscheidungen – im Leben wie im Bild.

Was darf Kunst?
Was darf Kunst nicht?

Lieblingsort:
Südtirol. Und die Nordsee

Lieblingsmotiv? Was taucht in deinen Bildern am häufigsten auf?
Momentan Städte, kleine Menschen und Verkehr.

Führst du ein Skizzenbuch?
Selten. Meistens auf Reisen.

Mehr über Katinka und vor allem über ihre Arbeit erfahrt ihr auf ihrer Homepage: https://www.katinkareinke.de